Freitag, 20. Dezember 2013

Weihnachtsgeschenk in letzter Minute!

 
In der Schule ist das diesjährige Weihnachtsgeschenk für die Eltern eine Backmischung für Schoko-Cookies geworden.
Wie man sieht, lässt sich natürlich auch Stoff verarbeiten ;)

Anleitung für 20 Cookies:

160 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Tl Natron
1 Prise Salz
90 g zartschmelzende Haferflocken
100 g Smarties (am besten die Minismarties) oder M&M´s
100 g backfeste Schokoladenchips
100 g brauner Zucker
110 g weißer Zucker
1 handvoll gehackte Walnüsse

Alles in ein verschließbares Glas füllen, Etikett aufkleben, Anhänger dran, Schleife drum, mit einem schönen Stoffrest umwickeln, mit Garn verknoten, alles ist möglich Schön ist natürlich auch, wenn ein Anhänger dran ist, der dem Beschenkten erklärt, wie der Keks heißt und wie am besten mit der Mischung zu verfahren ist.
 Die muss nämlich mit einem leicht verquirlten großen Ei und mit 150 g leicht geschmolzener Butter sowie flüssigem Vanillearoma verrührt werden. Der Teig sollte dann zu kleinen Kugeln geformt, auf ein mit Backpapier belegtes Blech gelegt, etwas plattgedrückt und bei 175°C für ca. 10 Minuten gebacken werden. Es ist O.K., dass die Cookies noch leicht weich sind, wenn sie aus dem Ofen kommen. Beim Auskühlen werden sie fester. Holt man sie hingegen schon im festen Zustand aus dem Ofen, kann man sie nach dem Auskühlen getrost als Brikett-Ersatz im Holzkohlegrill verwenden. Also Auskühlen lassen und am besten noch lauwarm essen. Falls man die Geduld besitzt, sich noch nicht innerhalb der ersten Minuten auf die Cookies zu stürzen, luftversiegelt aufbewahren, damit sie schön weich bleiben.
Wer keinen Stoffrest mehr hat ;) kann gerne Morgen bis 16 Uhr Stoff bei uns kaufen!
Falls ich nicht mehr schreibe, wünsche ich allen Leserinnen und Kundinnen ein frohes Weihnachtsfest, genießt die Feiertage!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen